Kosten der Krampfader Behandlung

Die Kosten für die Voruntersuchungen bei uns werden von allen Kassen übernommen.
Wenn Sie in einer gesetzlichen Kasse versichert sind benötigen wir dazu Ihre
Versichertenkarte und evtl. einen Überweisungschein.

Endoluminale Lasertherapie und Radiowellentherapie:

Die Kosten dieser modernen Verfahren werden nicht von allen gesetzlichen Krankenkassen, jedoch in der Regel von privaten Krankenversicherungen übernommen.
Wir konnten inzwischen Vereinbarungen mit der Mehrheit der gesetzlichen Krankenkassen (siehe unten) schließen, die es uns ermöglichen die Kosten direkt mit der Kasse abzurechnen.
Nachdem im Rahmen der Erstuntersuchung festgestellt wurde, welche Therapie für Sie am besten geeignet ist, können wir klären, ob Ihre Krankenkasse die Kosten übernimmt oder mit welchen Kosten Sie rechnen müssen.
Die Abrechnung erfolgt nach der Gebührenordnung für Ärzte.
Für eine Radiowellen- oder Laserbehandlung eines Beines müssen Sie im Normalfall mit Kosten von 1000.- bis 1500.- Euro rechnen, wobei darin die Materialkosten von bis zu ca. 600.- Euro enthalten sind.  Hinzu kommen bei Privatpatienten die Kosten für die Untersuchungen, die bei gesetzlich Versicherten direkt mit der Kasse abgerechnet werden.

Kassen, die die Kosten bei uns übernehmen:
DAK, IKK classic , HEK, fast alle BKKs, AOK Bayern (nach Vereinbarung für AOK Vertragspatienten Sprechstunde Montag bis 20.00)
und weitere auf Anfrage

venaseal Klebetechnik:

Die Kosten dieser modernen Verfahren werden bisher leider nicht von gesetzlichen Krankenkassen, jedoch in der Regel von privaten Krankenversicherungen übernommen. Nachdem im Rahmen der Erstuntersuchung festgestellt wurde, welche Therapie für Sie am besten geeignet ist, können wir klären, ob Ihre Krankenkasse die Kosten übernimmt oder mit welchen Kosten Sie rechnen müssen. Die Abrechnung erfolgt nach der Gebührenordnung für Ärzte. Für eine venaseal -Behandlung eines Beines müssen Sie im Normalfall mit Kosten von 2500.- Euro rechnen, wobei darin die Materialkosten von  ca. 1600.- Euro enthalten sind.  Hinzu kommen bei Privatpatienten die Kosten für die Untersuchungen, die bei gesetzlich Versicherten direkt mit der Kasse abgerechnet werden.

Miniphlebektomie:

Die Kosten werden bei medizinischer Notwendigkeit in der Regel von allen Krankenkassen übernommen.

Behandlung von Besenreisern:

Die Behandlung von Besenreisern ist keine Leistung der Krankenkassen
und wird daher von uns nach der GOÄ in Rechnung gestellt.
Je Sitzung müssen Sie mit Kosten von ca. 90.- Euro rechnen.